Käse-Lauch-Suppe

Käse-Lauch-Suppe

Rezept und Bilder von Susann, lieben Dank!

Zutaten & Zubereitung

(Ohne Schmelzkäse)

Ich mag ja diesen Schmelzkäse überhaupt nicht und somit bereite ich meine Käsesuppe anders zu.

Hackfleisch mit gewürfelter Zwiebel anbraten und später auch den Lauch dazugeben. Mit Gemüsebrühe auffüllen – ca. bis 2 cm über dem Hackfleisch/Lauch Gemisch. Dann gewürfelten Camembert (ohne Rinde), geriebenen Bergkäse und etwas geriebenen Edamer/Gouda langsam unter rühren schmelzen lassen.

Käse-Lauch-Suppe

Mit Sahne auffüllen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun köcheln lassen und etwas reduzieren. Dann ist die Konsistenz perfekt cremig.

Ich hatte ca. 400 g Hackfleisch, 500 ml Brühe, 1 Becher Sahne, 1 kleinen Camembert, eine gute Handvoll Bergkäse und Edamer.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Für den Biß und die Optik etwas marinierten rohen Brokkoli auf den Teller geben. Dafür die Röschen waschen und mit gutem Olivenöl, Salz und frisch gemahlenen Zitronen-Pfeffer marinieren.

Etwas durchziehen lassen – übrigens auch ein leckerer Snack vorm Fernseher.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Käse-Lauch-Suppe

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen