Gemischter Gulasch

Bist du bereit für eine Reise in die kulinarische Vergangenheit der DDR? Dann schnapp dir deine Kochschürze und lass uns gemeinsam den legendären gemischten Gulasch zubereiten! Dieses herzhafte Gericht vereint verschiedene Fleischsorten, traditionelle Gewürze und den unvergleichlichen Geschmack der guten alten Zeit. Vergiss nicht, dieses Rezept auf Pinterest zu pinnen, damit auch deine Freunde in den Genuss dieses DDR-Klassikers kommen können!

Anzahl der Portionen:
Genug für eine lustige DDR-Gulaschparty oder eine gemütliche Familienmahlzeit mit einer Prise Nostalgie!

Zutaten für den gemischten Gulasch

Zubereitung des gemischten Gulasch

1. Fleischige Vorbereitung

  • Brate die Fleischwürfel in ausgelassenem Speck oder Fett kräftig an und würze sie mit Salz.
  • Bestäube das Fleisch mit Mehl und füge Lorbeerblatt, Gewürzkörner und Zwiebelscheiben hinzu.

2. Sahne, Brühe und Wein

  • Gieße die saure Sahne über das Fleisch und lasse die Bratflüssigkeit verdampfen.
  • Fülle nach und nach die heiße Brühe auf und lasse das Fleisch unter mehrfachem Umrühren zugedeckt gar schmoren.
  • Schmecke mit Paprika und Rotwein ab, um den Gulasch perfekt zu würzen.

Schwierigkeitsgrad:
Ein mittleres Niveau, aber mit ein wenig Geduld und Liebe zum Detail wirst du diesen DDR-Klassiker im Handumdrehen meistern!

Nährwertangaben (pro Portion):

  • Kalorien: 350 kcal
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Fett: 20 g
  • Eiweiß: 25 g

Zubereitungszeit:
Die Zubereitung des gemischten Gulasch erfordert etwa 80 Minuten für das Anbraten, Schmoren und Würzen, aber der köstliche Geschmack macht jede Minute wertvoll!

Haltbarkeit und Aufbewahrung:
Bewahre den gemischten Gulasch in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf und genieße ihn innerhalb von ein paar Tagen.

Küchenutensilien:

  • Großer Topf mit Deckel
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Schneidebrett und Messer

Tipps zum Rezept:

  • Experimentiere mit verschiedenen Fleischsorten und Gewürzen, um deinen ganz persönlichen Gulaschgeschmack zu kreieren!
  • Verwende die Reste des Gulaschs für eine köstliche Gulaschsuppe oder Soljanka.

Getränke und Beilagen:

  • Genieße den gemischten Gulasch mit einem Glas Rotwein oder einem kühlen Bier für ein authentisches DDR-Esserlebnis!
  • Serviere ihn mit klassischen DDR-Beilagen wie Kartoffeln oder Klößen für eine vollständige Mahlzeit.

Variationen des Rezepts:

  • Probier verschiedene Fleisch- und Gewürzkombinationen aus, um deinen ganz persönlichen DDR-Gulasch zu kreieren!

Tipps für Diabetiker:

  • Achte auf die Menge des zugesetzten Mehl und pass die Soße entsprechend an, um deinen Blutzuckerspiegel im Auge zu behalten.

Fazit:
Mit diesem traditionellen Rezept für gemischten Gulasch hast du einen echten DDR-Klassiker neu entdeckt und auf deinen Teller gebracht! Genieße die köstliche Vielfalt der DDR-Küche und lass dich von den Aromen vergangener Zeiten verzaubern. Prost auf die guten alten Zeiten und auf viele weitere kulinarische Abenteuer in der Welt des DDR-Gulaschs! Und denk daran, das Rezept zu pinnen, damit auch deine Freunde sich auf diese köstliche Reise begeben können!

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Gemischter Gulasch

Nach: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

4.4/5 (161 Reviews)

Ein Kommentar

  1. Saure Sahne ist aber nicht kochfest und hat die Tendenz dann zu gerinnen.
    Dann besser Schmand oder richtiges Sahne nehmen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert