Brotsuppe mit Leberwurst

Zutaten

300 g Schwarzbrot, 125 g Thüringer Hausmacher-Leberwurst, 30 g Schmalz, 1 Zwiebel, 1 Stange Porree, 1 Möhre, 1 kleines Stück Sellerie, 1 1/4 l Brühe (auch von Brühpulver oder -paste), 1 Bund Petersilie, Salz, Kümmel, Knoblauch, Majoran.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

In heißem Schmalz Zwiebelscheiben, Porreestreifen, geraspelte Möhren und Sellerie anschwitzen, mit etwas gehacktem Kümmel und Knoblauch oder Knoblauchsalz würzen, das zerbröselte oder in kleine Würfel geschnittene Schwarzbrot und die (ohne Darm) in grobe Würfel geschnittene Leberwurst dazugeben, mit
Brühe auffüllen und etwa 20 Minuten durchkochen lassen (dabei gibt die Wurst den typischen Geschmack und das Brot die Bindung).

Mit wenig Salz und etwas Majoran würzen und mit reichlich Petersilie anrichten.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Als Einlage gegebenenfalls Scheiben von Knackwurst, im eigenen Fett gebraten und mit Reibkäse überstreut.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

4.7/5 (6 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen