Anzeige

Rinderbraten (Roastbeef)

Rinderbraten (Roastbeef) für 12 Personen

2 kg Fleisch Salz 1 Pr. Pfeffer 100 g Nierenfett Wurzelwerk 1 Eßl. Pilze 1/4 l Sahne

Das Fleisch (Hüfte, Rinderrücken) rasch abspülen, abtrocknen, die Sehnen vorsichtig entfernen oder wenigstens mehrfach durch- schneiden. Die Knochen aus- lösen. Salz und Pfeffer mischen. Das Fleisch leicht klopfen, dann mit den Gewürzen einreiben. Lose Stücke mit kleinen Rouladennadeln feststecken oder mit gebrühtem Garn umbinden. Den Boden der er- hitzten Pfanne einfetten, das Fleisch hineinlegen, mit siedendheißem Fett begießen, 10 Minuten scharf anbraten, dann Sellerie, Möhre, die halbierte Zwiebel und die gewaschenen Pilze zufügen. Das Fleisch immer wieder mit heißem Bratfett begießen. Nach etwa 40 Minuten ist das Fleisch gar, aber innen noch rosa. Das Durchbraten dauert ungefähr 20 Minuten länger. Sobald die gewünschte Gare erreicht ist, den Braten auf eine heiße Platte legen, das Fett abschöpfen. Den Bratsatz entweder mit saurer Sahne, auch Buttermilch, oder mit verdünntem Rot- wein loskochen. Rotweintunke mit ein wenig kalt angerührtem Stärkemehl binden.

Quellen: Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.