Paniertes Hähnchen

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das vorbereitete Hähnchen oder auch ein junges Huhn wie hier beschrieben in heißes Salzwasser legen und gar kochen. Aus der Brühe nehmen, abtropfen lassen, in 2 Keulen und 2 Bruststücke teilen und diese mit Salz bestreuen. Zuerst in Mehl, dann in geschlagenem Ei und schließlich in Semmelbröseln panieren. 8 bis 10 Minuten braten oder in heißem Fett schwimmend fritieren, bis sich rundherum eine goldbraune Kruste gebildet hat. Die gebratenen oder fritierten Stücke auf einer vorgewärmten, mit einer Papierserviette bedeckten Platte mit Petersilienbiättchen garnieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Extra können Kartoffeln oder Brot und Kopfsalat, Cornichons, Gurkensalat, Rotkrautsalat, Obstsalat oder marinierte Früchte gereicht werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.