Roastbeef mit Meerrettich

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept aus dem Jahr 1966

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Fleisch waschen, abtrocknen, wenn nötig enthäuten, mit Salz und Pfeffer einreiben, 3 Stunden stehen lassen. In die Bratpfanne so viel Fett geben, daß das Fleisch bis zur Hälfte davon bedeckt wird. Fleisch aber erst in die Pfanne legen, wenn das Fett zischend heiß ist. Nach 3-4 Minuten Fleisch wenden, wieder 3-4 Minuten braten lassen – bis die Kruste knusprig braun wird. Dann den größten Teil des Fettes abschöpfen, die Pfanne in die Backröhre schieben und bei mäßiger Hitze unter öfterem Begießen mit dem Sud das Fleisch etwa 45 Minuten garen lassen, so daß das Innere weich und rosafarben wird. Roastbeef erkalten lassen, aufschneiden und mit Meerrettich der mit Mayonnaise, Zitronensaft, je einer Prise Salz und Zucker vermischt wird – servieren.

Nach: Rezepte, probiert, notiert, fotografiert, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1966

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen