Kaninchenfrikassee

Zutaten

Kaninchenklein (Kopf, Hals, Brust, Bauchlappen, Vorderläufchen, Herz, Lunge), Salz, Wurzelwerk, je 1 Zweiglein Thymian, Majoran, Estragon und Petersilie, 1 1/2 Eßl. Margarine, 2 bis 3 Eßl. Mehl, 1 Pfeffergurke, Paprika, 1/8 I Weißwein, Zitronensaft.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

In 3/4 Liter gesalzenem Wasser das gründlich gewaschene Kaninchenklein mit Salz kochen.

Nach 30 Minuten Kochzeit das geputzte, zerkleinerte Wurzelwerk und die Kräuter hinzufügen.

Das gare, entbeinte Fleisch in Würfel schneiden.

In der Margarine das Mehl lichtgelb schwitzen, nach und nach 1/2 l Brühe auffüllen, das Fleisch darin durchkochen.

Die geschälte und in kleine Würfel geschnittene Pfeffergurke zugeben und mit den übrigen Zutaten abschmecken.

[Quelle: Küchenbuch – Ratgeber für junge Leute » Verlag für die Frau, Leipzig, 1982]

4.1/5 (7 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen