Gefüllter Streuselkuchen

Willkommen zurück in die gute alte Zeit der DDR! Heute nehmen wir dich mit auf eine kulinarische Reise in die 80er Jahre, genauer gesagt ins Jahr 1984. Damals war der Gefüllte Streuselkuchen ein absoluter Hit in vielen Haushalten, und wir haben ein Rezept für dich aus dem berühmten Cafe am Altmarkt in Cottbus. Dieses gemütliche Café, bekannt für seine leckeren Kuchen, hatte das Rezept aus alten Lausitzer Hausfrauenküchen übernommen und es zu einem echten Klassiker gemacht. Stell dir vor, wie der Duft von frisch gebackenem Streuselkuchen durch dein Zuhause zieht und Erinnerungen an die DDR-Zeit weckt. Wir haben das Rezept ein wenig modernisiert und aufgepeppt, damit es perfekt zu deinem heutigen Geschmack passt. Also, schnapp dir deine Schürze und lass uns loslegen!

Beschreibung des Cafes aus dem Jahr 1984

Im Zuge der Restaurierung historischer Giebelhäuser am Cottbusser Altmarkt entstand das »Cafe am Altmarkt« mit dem »Meldekeller«. Das Haus Nr. 12 , in dem sich beide gastronomischen Einrichtungen befinden, verfügte bis zum Jahre 1715 über eine »Gasthofgerechtigkeit«. Später wurde dort eine Kornbrennerei betrieben. 1672 wohnten hier die Kunstmaler Christian Krüger und Siegmund Hoffkuntz, deren Werke bei Umbauten und Restaurierungsarbeiten zufällig zum Vorschein kamen. Das Kuchenangebot im »Cafe am Altmarkt« geht auf manches Lausitzer Hausfrauenrezept zurück. Im »Meldekeller« werden vorwiegend Getränke aus der jahrhundertealten Kornbrandfabrik »Melde«, die heute Eigentum der Konsumgenossenschaft ist, ausgeschenkt.

Gefüllter Streuselkuchen

Portionen:

Dieses Rezept ist für 12 Personen geeignet. Bei Bedarf passe bitte die Mengenangaben an.

Zutaten für den Gefüllten Streuselkuchen

Menge Zutat
500 g Mehl
100 g Zucker
80 g Margarine
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
1/4 Liter Milch
30 g Hefe
400 g Mehl (für Streusel)
250 g Margarine (für Streusel)
200 g Zucker (für Streusel)
1 Prise Salz (für Streusel)
nach Belieben Obstfüllung
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung des Gefüllten Streuselkuchen

Schritt 1: (ca. 20 Minuten)
Zerbröckele die Hefe in lauwarmer Milch und verrühre sie gründlich. Dann das gesiebte Mehl und die anderen Zutaten für den Teig hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Schritt 2: (ca. 90 Minuten)
Den Teig an einem warmen Platz etwa 90 Minuten aufgehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.

Schritt 3: (ca. 10 Minuten)
Den Teig nochmals durchkneten, auf einem gefetteten Backblech ausrollen und einen Rand andrücken.

Schritt 4: (ca. 10 Minuten)
Den Kuchen gleichmäßig mit der Obstfüllung deiner Wahl bedecken.

Schritt 5: (ca. 15 Minuten)
Für die Streusel das gesiebte Mehl, Margarine, Zucker und Salz zu einer krümeligen Masse verarbeiten und gleichmäßig auf die Obstfüllung krümeln.

Schritt 6: (ca. 30-40 Minuten)
Den Kuchen bei mittlerer Hitze im vorgeheizten Backofen goldgelb backen.

Zubereitungszeit

Insgesamt solltest du etwa 3 Stunden für die Zubereitung einplanen, inklusive Aufgehzeit des Teigs und Backzeit.

Schwierigkeitsgrad

Dieses Rezept ist mittelschwer. Es erfordert etwas Geduld und einige Schritte, die genau beachtet werden müssen, aber das Ergebnis lohnt sich!

Nährwertangaben (pro Portion)

Nährwert Menge
Kalorien 400 kcal
Kohlenhydrate 60 g
Eiweiß 6 g
Fett 15 g

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Der Gefüllte Streuselkuchen hält sich gut abgedeckt im Kühlschrank etwa 3-4 Tage. Am besten schmeckt er jedoch frisch! Du kannst ihn auch in Portionen einfrieren und bei Bedarf auftauen. So hast du immer einen leckeren Kuchen parat.

Küchenutensilien

  • Backblech
  • Rührschüssel
  • Schneebesen oder Handmixer
  • Teigroller
  • Messbecher und -löffel
  • Sieb

Tipps für den perfekten Genuss

  • Lass den Kuchen vor dem Anschneiden vollständig abkühlen, damit die Füllung schön fest wird.
  • Serviere ihn mit einem Klecks Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis.
  • Für eine extra fruchtige Note, kannst du vor dem Backen ein paar Tropfen Zitronensaft über die Obstfüllung geben.

Getränke- und Beilagenempfehlungen

Ein starker Kaffee oder ein Glas Milch passen perfekt zu diesem Kuchen. Als Beilage machen sich auch frische Beeren oder eine leichte Fruchtsauce sehr gut.

Variationen des Rezepts

  • Für eine extra schokoladige Variante kannst du Kakaopulver zu den Streuseln hinzufügen.
  • Wer es noch fruchtiger mag, kann verschiedene Obstsorten wie Äpfel, Kirschen oder Pflaumen kombinieren.
  • Vegane Variante: Verwende pflanzliche Margarine und Hafermilch für den Teig und die Streusel.

Informationen zu den Zutaten

  • Hefe: Gibt dem Teig die nötige Luftigkeit und sorgt dafür, dass er schön aufgeht.
  • Margarine: Verleiht dem Teig und den Streuseln eine zarte, buttrige Konsistenz.
  • Obstfüllung: Du kannst frische oder eingemachte Früchte verwenden, je nach Saison und Vorlieben.

Tipps für Diabetiker

Verwende anstelle des Zuckers einen geeigneten Zuckerersatz, um den Kuchen für Diabetiker verträglicher zu machen.

Fazit

Der Gefüllte Streuselkuchen ist mehr als nur ein Rezept – er ist eine Reise in die Vergangenheit und ein Stück DDR-Geschichte auf deinem Teller. Mit seiner Kombination aus fluffigem Hefeteig, fruchtiger Füllung und knusprigen Streuseln wird er sicherlich zum Highlight auf jeder Kaffeetafel. Egal, ob du ihn für eine gemütliche Familienrunde oder als süße Überraschung für Freunde backst, dieser Kuchen wird dich nicht enttäuschen. Probiere es aus und lass dich von der einfachen Zubereitung und dem köstlichen Ergebnis überraschen. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Gefüllter Streuselkuchen

Aus Gastronomische Entdeckungen in der DDR – Verlag Die Wirtschaft Berlin, 1984

Rezept-Bewertung

4.4/5 (53 Reviews)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert