Geflügelleber mit Kartoffelbrei

Willkommen in der Welt der DDR-Küche! Dieses Rezept für Geflügelleber mit Kartoffelbrei entführt dich auf eine kulinarische Reise in die Vergangenheit. In den 70er und 80er Jahren waren einfache, aber herzhafte Gerichte wie dieses ein fester Bestandteil der ostdeutschen Küche. Inspiriert von der sächsischen Kochtradition, vereint dieses Gericht zarte Geflügelleber mit cremigem Kartoffelbrei zu einem wahren Gaumenschmaus.

Mit jedem Bissen kannst du den Geschmack vergangener Tage genießen und vielleicht sogar Erinnerungen an familiäre Mahlzeiten oder gesellige Abende mit Freunden wecken. Teile dieses Rezept mit deinen Liebsten auf Pinterest oder Facebook und lass sie an dieser köstlichen Zeitreise teilhaben!

Geflügelleber mit Kartoffelbrei

Anzahl der Portionen: Für etwa 4 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir für die Geflügelleber mit Kartoffelbrei

Zutaten Menge
Geflügelleber 400 g
Mehl
Apfel 1 mittelgroß
Zwiebel 1 Stück
Öl 4 Esslöffel
Kartoffeln 800 g
Milch 1/4 Liter
Salz nach Geschmack
Muskat nach Geschmack
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird die Geflügelleber mit Kartoffelbrei gemacht

  1. Die Kartoffeln schälen und in wenig Wasser kochen.
  2. Anschließend zerstampfen, salzen, mit heißer Milch glatt rühren und mit Muskat würzen.
  3. In einer Pfanne 2 Eßlöffel Öl erhitzen.
  4. Die in Mehl gewendete Leber von beiden Seiten braten, danach salzen.
  5. In einer anderen Pfanne im restlichen Öl die geschälte, in Ringe geschnittene Zwiebel braten, den geschälten, in Scheiben geschnittenen Apfel dazugeben.
  6. Beides goldgelb bräunen und zur Leber geben.
  7. Vorsichtig vermischen und auf dem Kartoffelbrei anrichten.

Zubereitungszeit: Ca. 30 Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Nährwertangaben (pro Portion):

Menge
Kalorien 350 kcal
Fett 12 g
Kohlenhydrate 42 g
Protein 20 g

Haltbarkeit und Aufbewahrung: Die Geflügelleber mit Kartoffelbrei können im Kühlschrank für bis zu 2 Tage aufbewahrt werden. Vor dem erneuten Verzehr einfach wieder erwärmen.

Küchenutensilien:

  • Pfanne
  • Kartoffelstampfer
  • Kochtopf

Tipps für den perfekten Genuss: Verwende frische, hochwertige Zutaten für den besten Geschmack. Serviere die Leber mit einem Klecks Apfelkompott oder eingelegten Gurken für einen authentischen DDR-Genuss!

Beilagen und Getränkeempfehlung: Dazu passt ein frischer grüner Salat und ein kühles Bier oder ein Glas trockener Weißwein.

Variationen: Statt Apfel können auch Birnen verwendet werden. Für eine würzigere Note kannst du die Leber vor dem Braten mit etwas Senf bestreichen.

Informationen zu den Zutaten: Geflügelleber ist reich an Eisen und Proteinen. Kartoffeln sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate und enthalten Vitamin C und Kalium.

Tipps für Diabetiker: Achte auf die Portionsgröße und verzichte auf zusätzliche Kohlenhydrate. Die Geflügelleber liefert hochwertiges Eiweiß.

Fazit: Mit dieser rustikalen Spezialität aus der DDR-Küche holst du dir nicht nur einen Hauch Nostalgie auf den Teller, sondern auch einen Geschmack, der unvergesslich ist. Die cremige Konsistenz des Kartoffelbreis, kombiniert mit der herzhaften Geflügelleber und dem süßen Aroma von Apfel und Zwiebeln, macht dieses Gericht zu einem wahren Genuss. Ob als einfaches Familienessen oder als besonderer Leckerbissen für Gäste, diese Geflügelleber mit Kartoffelbrei sind immer eine gute Wahl. Lass es dir schmecken und genieße die Erinnerungen an vergangene Zeiten! 🍽️

Bild für dein Pinterest-Board

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Geflügelleber mit Kartoffelbrei

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

4.2/5 (18 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert