Fischsoljanka

Ein einfaches DDR-Rezept

1 große Zwiebel,
2 Eßl. Öl oder Margarine,
2 Eßl. Tomatenmark,
400 g Fischfilet,
2 mittelgroße saure Gurken,
1 Lorbeerblatt,
Salz, Pfeffer,
3 Tomaten (auch gefrorene Tomatenscheiben oder Paprikafrüchte),
1 l Fleischbrühe (Würfel),
1/2 l Lake von sauren Gurken,
1/2 Zitrone,
Kräuter (Petersilie, Dill).

Die fein geschnittene Zwiebel in heißem Öl kurz dünsten. Tomatenmark zugeben und 5 Minuten unter Rühren auf kleiner Flamme lassen. Fischwürfel, Gurkenscheiben, Gewürze und Tomatenachtel zufügen, heiße Brühe und Gurkenlake auffüllen und 10 Minuten leise kochen. Die Fischsoljanka mit geschälten, entkernten Zitronenscheiben und gehackten Kräutern anrichten.
– Auf jeden Teller kann etwas saure Sahne gegeben werden.

Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen