Spinat in der Form

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1989

Diese Zutaten brauchen wir…

Für die Soße:

Zum Überbacken:

  • 2 weichgekochte Eier
  • 2 bis 3 Zwiebeln
  • 200 g Schinken
  • Margarine
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Spinat waschen, abgetropft im eigenen Saft weichdünsten. Feingeschnittene Zwiebel und Knoblauchzehe sowie gewiegte Petersilie in der Margarine anrösten. Den gehackten Spinat zufügen, mit etwas Wasser und der Kartoffel verrühren. Mit den Gewürzen abschmecken. Für die Soße die Butter im Wasserbad zergehen lassen, mit Eigelb und Kondensmilch zu einer dicken Soße verrühren. Vom Feuer nehmen und den geriebenen Käse unterrühren. Das Eiweiß steifschlagen und ebenfalls unterziehen. Diese Soße mit dem gehackten Spinat vermischen. In eine gefettete Auflaufform füllen, mit den halbierten Eiern belegen und in der vorgeheizten Röhre bei Mittelhitze 25 Minuten überbacken. Die in Ringe geschnittenen Zwiebeln mit dem in Streifen geschnittenen Schinken in wenig Margarine goldgelb rösten. Über den fertigen Auflauf geben. Mit Weißbrot servieren.

Nach: Gemüse, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen