Paprikaschoten mit Tomatensoße und Käse

Zutaten und Zubereitung

Frische Gemüsepaprika werden von den Kernen befreit und unter fließendem Wasser ausgewaschen. Mit dem Knethaken des RG 5 (DDR-Rührgerät) wird aus gehacktem Schweinefleisch und gekochtem Reis eine würzige Füllung hergestellt und in die Paprikaschoten getan. In einer Pfanne werden Speckreste oder Schwarten angebraten, man gibt die Schoten hinzu und brät sie leicht an. Anschließend wird mit Tomatensoße aufgefüllt. Nun wird alles im Ofen gedünstet. Sobald die gefüllten Paprikaschoten gar sind, werden sie mit geriebenem Käse bestreut und kurz überbacken. Serviert wird mit Weißbrot.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Nach: Zu Gast bei uns zu Hause, Herausgeber: ZWK für Haushaltwaren, DEWAG Berlin, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.