Kjufteta auf ukrainische Art

400 g gehacktes Schweinefleisch, 1 Zwiebel, 1 Ei, Salz, Pfeffer, Knoblauch, 1 Eßl. Tomatenmark, 2 Eßl. Öl, 350 g Quark, 1/4 l Milch (auch Sauermilch), 150 g Gurke oder 2 Gemüsepaprika, 3 Eßl. Öl, Salz, Paprika, Petersilie oder Dill.

Das Hackfleisch mit geriebener Zwiebel, Ei, etwas Salz, geriebenem Knoblauch und reichlich Pfeffer zu einer würzigen Masse verarbeiten, kleine Fleischkugeln formen und in einer Pfanne in Öl unter ständigem Schwingen braten, dabei das Tomatenmark zugeben, damit die Fleischbällchen eine schöne Farbe bekommen.
Die fertigen Kjufteta auf einer Platte auskühlen lassen.
Den Quark durch ein Sieb streichen, mit Milch geschmeidig rühren und mit Paprika, Salz, reichlich Dill oder Petersilie und Würfeln von Gewürz- oder grüner Gurke abschmecken.
Den Quarkkrem in einer flachen Schüssel anrichten, die Kjufteta obenauf setzen, jedes mit einem Spieß versehen und zu Brot servieren.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

4/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen