Irish Stew

Anzeige

Irish Stew

Fälschlicherweise wird dieses Nationalgericht aus Irland häufig als Eintopf bezeichnet. Es handelt sich jedoch um ein Ragout, bestehend aus Hammelfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln sowie Gewürzen. Und auf noch einen Irrtum sei hingewiesen: Irish Stew wird weder mit Weiß- noch mit Wirsingkohl zubereitet!

Die Kartoffel ist auch für die Iren ein wichtiges Lebensmittel. In Zeiten großer Not war sie es, die vor dem Hungertod bewahrte. Mitte des 17. Jahrhunderts brachte Francis Drake, ein berühmt-berüchtigter Seefahrer und Sklavenhändler, die Kartoffel nach Irland und ließ sie dort feldmäßig anbauen.

Stew wird in der Pfanne geschmort, und zwar in einer mit hohem Rand. (Den Zweck erfüllt natürlich auch die bei uns gebräuchliche Kasserolle.)

Irish Stew
Irish Stew / Asmoo in der Wikipedia auf Deutsch / Public domain

Zutaten

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Das Fleisch in Würfel schneiden, Zwiebeln und Kartoffeln schälen, Schicht Kartoffelscheiben salzen und pfeffern (in der Pfanne), mit Petersilie bestreuen, darüber eine Schicht Fleischwürfel und darauf die Zwiebelscheiben geben.

Jede Lage immer wieder gut würzen.

Das schichtweise Einbringen der Rohstoffe in die Schmorpfanne oder Kasserolle fortsetzen, bis alle bereitgestellten Lebensmittel verbraucht sind (oberste Schicht besteht aus Kartoffeln).

Das Ganze unter Zugabe von entsprechender Menge Flüssigkeit schmoren!

Stew darf nicht suppig werden, also nicht umrühren, sondern nur rütteln!

Zum Schmoren kann man auch den bekannten Römertopf verwenden.

Er garantiert eine schonende Behandlung der Lebensmittel während des Garens und sichert höchste Qualität der Geschmackseigenschaften.

Zum Stew wird in Irland pikant eingelegter Rotkohl als Salatbeilage extra serviert, um ernährungsphysiologisch eine Aufwertung des Essens zu erhalten.

Als Getränk eignet sich vor allem Bier, am besten Starkbier, wie Porter oder dunkler Bock. In Irland trinkt man Stout, ein stark gehopftes, obergäriges Bier. Aber auch ein Apfel– oder Apfeltischwein, ebenso ein Whisky als Aperitif kann gereicht werden.

Ein Gericht, das im Westen Irlands zu Hause ist und mit Kohl gegessen wird, heißt Colcannon. Dabei werden geschmorter Kohl und Zwiebeln unter das Kartoffelpüree gegeben, mit Petersilie bestreut und in Schüsseln angerichtet serviert.

Ein Lamb Chowder ist ein Hammelfleischgericht in suppenähnlicher Form.

Ein weiteres bekanntes Hammelgericht nennt sich Hotpot. Hier kommen zu den Kartoffeln und dem Hammelfleisch noch Lammnieren, Austern sowie Pilze hinzu.

[Quelle: Bekannte Speisen richtig zubereitet – Ratgeber für Gastronomen, Verlag Die Wirtschaft Berlin, 1984 ]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • SchaschlykSchaschlyk Schaschlyk Schaschlyk, ein beliebtes Gericht, das heute auf vielen Speisekarten zu finden ist, beginnt seine Geschichte im Altertum zwischen Euphrat und Tigris. Das Hauptnahrungsmittel […]
  • LabskausLabskaus Labskaus Böse Zungen sollen behauptet haben, daß der Seemann im Labskaus alles wiederfindet, was er während der letzten Reise verlor. Wie dem auch sei, alten Aufzeichnungen zufolge […]
  • Hayduschki kebapHayduschki kebap Hayduschki kebap Zutaten 750 g Hammelfleisch 3 Zwiebeln 4 Tomaten 1 Teelöffel zerriebene Pfefferminzblätter 250 g Pfifferlinge oder andere Pilze 2 Peperoni Salz, Pfeffer, etwas […]
  • Bohnen-Paprika-Eintopf mit HammelfleischBohnen-Paprika-Eintopf mit Hammelfleisch Bohnen-Paprika-Eintopf mit Hammelfleisch 1 kg Hammelkeule, 750 g Kartoffeln, 1,5 kg Brechbohnen, 300 g kleine Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 große rote Paprikafrüchte, 40 g Fett, Salz, […]
  • WirsingrouladenWirsingrouladen Wirsingrouladen Zutaten 1 großer Kopf Wirsing, Salz, 40 g Speck, 100 g Zwiebeln, 4 Bratwürste, Pfeffer, 1/8 l Fleischbrühe, 4 Tomaten, 1/4 l saure Sahne. Zubereitung Den […]
  • Pilzkartoffeln in Saurer-Sahne-SoßePilzkartoffeln in Saurer-Sahne-Soße Pilzkartoffeln in Saurer-Sahne-Soße Zutaten 1,2 bis 1,5 kg Kartoffeln. 500 g Pilze, Salz, 3 bis 4 Eßl. Öl, 3 bis 4 Zwiebeln, 1/2 l Saure-Sahne-Soße, Kräuter. Lob, Kritik, Fragen […]
  • HammelfleischsuppeHammelfleischsuppe Hammelfleischsuppe Zutaten 400 g Hammelfleisch 60 g Öl 2 Eigelb 1 Bund Petersilie Weinessig 150 g Zwiebeln 40 g Mehl 1 Eßlöffel Joghurt 1 Peperoni, Salz, Pfeffer Lob, […]
  • Einfache FleischsuppeEinfache Fleischsuppe Einfache Fleischsuppe Die erforderliche Menge Suppenfleisch wird in ungefähr 2 l kaltem Wasser aufs Feuer gesetzt. Auf 4 Personen rechnet man ungefähr 750 g. Das […]
  • Parmentier-SuppeParmentier-Suppe Parmentier-Suppe Potage Parmentier ist eine berühmte französische Kartoffelsuppe. Ihr Schöpfer war kein Koch, sondern der Militärapotheker und spätere Generalinspekteur des […]
  • PichelsteinerPichelsteiner Pichelsteiner Eigentlich könnte es auch Büchelsteiner heißen, denn dieses gehaltvolle Eintopfgericht wurde zum ersten Mal von der Wirtin Auguste Winkel am 17. Juni 1823 am Fuße des Berges […]
  • SoljankaSoljanka Soljanka Kaum ein Gericht hat so schnell Weltruf erlangt wie die Soljanka. Die einen kennen sie als Fischsuppe, die anderen als pikanten Fleischeintopf. In jedem Fall zeichnet sich diese […]
  • Hammelfleisch mit MajoranHammelfleisch mit Majoran Hammelfleisch mit Majoran Zutaten 500 g Hammelfleisch, Salz, je 1 Prise Pfeffer und Majoran, 80 g Schmalz, 3 Zwiebeln, 1/4 I Fleisch- oder Suppenwürfelbrühe, 30 g Mehl. Lob, […]
5/5 (2 Bewertungen)

Zuletzt aktualisiert:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen