Anzeige

Weißkohleintopf mit Gänsefleisch

Teilen

Weißkohleintopf mit Gänsefleisch

200 g weiße Bohnen, 1 Wurzelwerk, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 500 g Gänseklein, 2 Gänsekeulen, 4 Lorbeerblätter, 1 kg Weißkohl, 375 g Möhren, 250 g Kartoffeln, 1 dicke Porreestange, 1 Teel. Thymian, Pfeffer, Salz, 1 Bund Petersilie.

Die Bohnen am Vortag in Wasser einweichen.
Das Wurzelwerk putzen, waschen und grob zerkleinern.
Die Zwiebeln schälen und vierteln.
Die Knoblauchzehen schälen.
Das Gänseklein mit Wurzelwerk, Zwiebel und Knoblauch rasch scharf anbraten.
Die Gänsekeulen und Lorbeerblätter dazugeben und ebenfalls anbraten.
Mit 2 Liter Wasser auffüllen und 1 1/2 Stunden kochen lassen.
Den Weißkohl putzen, vierteln und hobeln.
Die Möhren und Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Den Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.
Die Gänsekeulen aus der Brühe nehmen und beiseite stellen.
Die Brühe durch ein Sieb gießen, 1 Liter Wasser dazugießen und die eingeweichten Bohnen darin 30 Minuten kochen lassen. Den Kohl zufügen, nach weiteren 30 Minuten die Kartoffeln und Möhren.
Alles noch 30 Minuten kochen lassen.
Das Fleisch von den Gänsekeulen lösen und mit dem Porree in den Eintopf geben.
10 Minuten ziehen lassen.
Mit Thymian, Pfeffer und Salz abschmecken und mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weißkohleintopf mit Gänsefleisch
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.