Russischer Zupfkuchen

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1989

Zupfkuchen

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite! Vergiss bitte nicht das Rezept zu bewerten.

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Margarine, Zucker, Ei und Kakao zu einem Streuselteig verkneten.
2/3 des Teiges als Boden in eine Springform drücken.
Aus Milch, 1 Päckchen Puddingpulver, Salz und 2 Eßlöffel Zucker nach Anweisung einen Pudding kochen und kalt stellen.
Butter mit dem restlichen Zucker, Eiern, Quark sowie Puddingpulver verrühren.
Zum Schluß den erkalteten Pudding unterziehen.
Die Quarkmasse auf den Boden streichen und den restlichen Streuselteig darüberkrümeln.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 60 bis 70 min backen.

Quelle: DDR-Rezeptkalender von 1989
Foto: Gourmandise / https://www.flickr.com/photos/19027848@N00/13669528603 / https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Rezept-Bewertung

3.7/5 (41 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.