Frühlingsgratin

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Kohlrabi putzen, zarte Schale abziehen und hobeln, die jungen Blätter zur Petersilie legen. Die jungen Möhren bürsten, Wurzel entfernen, in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten waschen. Fäden abziehen. Grünen Spargel waschen, Enden abschneiden. Neue Kartoffeln gründlich bürsten, hobeln. Frühlingszwiebeln waschen, schräg in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Backofen auf 220 °C vorheizen. Die Kohlrabiblätter und die Petersilie fein wiegen, je zur Hälfte mit dem Kohlrabi und den Möhren mischen. Die Zwiebel in Butter goldgelb anbraten.

Das Gemüse in folgenden Schichten in die Form legen: Zuerst die Zwiebeln mit den Kartoffeln mischen. Kartoffeln (etwas salzen), Möhren, Zuckerschoten (etwas salzen), Kartoffeln (salzen), Kohlrabi (mit Muskat würzen), Kartoffeln (salzen), Spargel (etwas salzen, mit Muskat würzen).

Die saure Sahne mit den Eiern verquirlen, etwas salzen, über das Gemüse gießen. Den geriebenen Käse mit den Haferflocken mischen, darüberstreuen und mit Olivenöl beträufeln. Auf der mittleren Einschubleiste etwa 40 bis 45 min backen.

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen