Anzeige

Sassnitzer Heringsflundern

Sassnitzer Heringsflundern

ZUTATEN (für 4 Personen): 8 kleine bis mittlere Heringe, Zitronensaft oder Weinessig, Salz, 250 g Tomatenmark, 500 g Semmelmehl, 50 g Rauchspeck, 2 mittlere Zwiebeln, etwas Milch, 2 Eßl. gehackte Küchenkräuter, 1 Prise Zucker, einige Tropfen Worcestersoße, Bratöl.

ZUBEREITUNG: Heringe entgräten und noch dem 3-S System vorbereiten. Speck und Zwiebeln würfeln und leicht anbraten. Aus 250 g Semmelmehl. dem Tomatenmark und etwas Milch eine Fülle rühren, mit Zitronensaft oder Weinessig, Salz, Zucker und Worcestersoße abschmecken. Die Fleischseite eines Heringsfilets fingerdick mit der Fülle bestreichen. Darauf ein Heringsfilet mit der Fleischseite legen und andrücken. Die so entstandene „Heringsflunder“ mit dem restlichen Semmelmehl panieren und in heißem Öl auf beiden Seiten braun braten. Mit Kartoffelsalat, Brot- oder Salzkartoffeln, dem Gemüse der Jahreszeit und einer Speck- oder Kräutertunke zu Tisch geben.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Sassnitzer Heringsflundern
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.