Anzeige

Möwennester

Möwennester

ZUTATEN (für 4 Personen) : 4 frische Heringe als Filet, Zitronensaft oder Weinessig, Salz, 4 hartgekochte, nicht zu große Eier, etwas Senf oder Tomatenmark, Margarine.

ZUBEREITUNG : Die noch dem 3-S-System vorbereiteten Heringsfilets mit Senf oder Tomatenmark, oder einen Teil des Filets mit Senf und den anderen mit Tomatenmark bestreichen. Auf jedes Filet ein gepelltes, hartgekochtes Ei legen, Kopf- und Schwanzende über dem Ei mit Holzspeilchen zusammenstecken und die Röllchen mit der breiten Seite nach unten in eine gefettete, feuerfeste Form geben. Bei Mittelhitze 10-15 Minuten garen. Nach dem Erkalten durchschneiden und fertig sind die „Möwennester“ mit dem lustig gelben Dotter in der Mitte. Der Rand kann noch mit Mayonnaise verziert werden. Die „Möwennester“ zum Frühstück auf einer Scheibe Brot oder zum Abendessen mit Chicorree- oder auf Blattsalat zu Tisch geben.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.