Anzeige

Sächsischer Suppentopf

Sächsischer Suppentopf

Zutaten für 4-5 Personen:

1 Markknochen
250 g Rinderknochen
500 g Rinderbrust
1 1/2-2 l Wasser
1 Bund Suppengrün: Sellerie, Möhren, Lauch
Salz
200 g Reis

Für die Schwemmklößchen:
1/4 l Milch
Salz
25 g Margarine
125 g Mehl
1 Prise geriebene Muskatnuß
2 Eier
1 Bund Petersilie

Zubereitung:

Knochen und Floeisch abspülen, ins kochende Wasser geben, aufkochen, abschäumen und zwei Stunden sieden. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Knochen aus der Brühe nehmen und das geputzte, geschnittene Suppengrün hineingeben, salzen. 15 Minuten später den gewaschenen Reis in die Suppe streuen. Alles zusammen garen. Für die Klößchen Milch mit Salz und Margarine aufkochen. Mehl hineinrühren. Bei schwacher Hitze mit dem Schneebesen rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Mit Muskat würzen. Etwas abkühlen lassen, dann nacheinander die Eier hineinrühren. Klößchen abstechen und 10 Minuten vor der Garzeit in die siedende Brühe geben. Fleisch herausnehmen, in Würfel schneiden und wieder in die Suppe geben.

Dazu:
Obstsalat oder Kompott

Getränk:
Bier oder Wein

Quelle: Katja Ebstein – unterwegs in der DDR – Herausgeber: Fernsehen der DDR, Bereich Internationaler Programmaustausch – Berlin 1199

Sächsischer Suppentopf
Bitte bewerten! 5 (100%) 2 Votes
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.