Anzeige

Kuttelflecketopf

Kuttelflecketopf

500 g vorgekochte Kaldaunen,
200 g Wurzelwerk (Möhren, Sellerieknolle, Petersilienwurzel),
100 g Rindfleisch,
100 g durchwachsener geräucherter Speck,
Salz,
Pfeffer,
1/2 Lorbeerblatt,
50 g Reis,
50 g Schweinefett,
20 g Mehl,
1 Zwiebel,
1 kleine Knoblauchzehe,
Petersilie,
Majoran,
Thymian,
Tomatenmark,
Essig,
Schnittlauch.

Die sauber geputzten, vorgekochten Kaldaunen mit 1 1/2l kaltem Wasser und dem geputzten Wurzelwerk, dem Rindfleisch und dem Speck, Salz, Pfeffer und Lorbeerblatt ansetzen und zugedeckt weichkochen.
Das gare Fleisch herausnehmen und in kleine Würfel schneiden.
Die Kaldaunen weiterkochen, bis sie weich sind, dann in Streifen schneiden.
Zuletzt alles mit dem trockenen Reis wieder in die Suppe geben, weiterkochen lassen, bis der Reis gar ist.
Das Schweinefett erhitzen, Mehl dazugeben und eine goldgelbe Mehlschwitze bereiten.
Die zerkleinerte Zwiebel, die zerdrückte Knoblauchzehe, gehackte Petersilie, Majoran und Thymian dazugeben und kurz mit durchrösten.
1 Eßlöffel Tomatenmark zufügen und alles in die kochende Suppe geben.
Einen Schuß Weinessig zufügen und noch etwa 10 Minuten kochen.
Mit Schnittlauen bestreut servieren.

Quelle: Eintöpfe, Aufläufe, Überbackenes, Verlag für die Frau Leipzig DDR 1982

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.