Hühnerbrust in Paprikasoße auf Feinschmecker Art

3 Hühnchen von je 800-900 g, 0,3 l süße Sahne, 0,2 l saure Sahne, Paprika, 2 größere Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch, 2 Eier, 50 g Butter, 100 g Fett, 35 g Mehl, 2-3 grüne Paprikaschoten und 1 Tomate (oder 60 g Letscho), ganz wenig geriebene Muskatnuß, 1 Prise Majoran, Salz, Pfeffer.

Aus den Hühnerkeulen wird Fleischpudding bereitet und zwar auffolgende Weise: Keulen abschneiden, Haut abziehen,
das Fleisch von den Knochen lösen und dann durch einen kleinen Fleischwolf drehen. In einem Topf 0,05 l Wasser und 20 g Butter zum Kochen bringen, das Mehl hinzugeben, glattrühren, auf einen kleinen Teller gießen und kalt werden lassen. Dem durchgedrehten Fleisch 30 g Butter, 1 Ei, 1 Eidotter, den kalten Mehlbrei zufügen, das Ganze gut vermischen und durch ein Drahtsieb streichen. Diese Masse in einer tiefen Schüssel auf Eis stellen. Dann glattrühren, salzen, mit wenig Pfeffer und geriebener Muskatnuß würzen und löffelweise die zu festem Schaum geschlagene 0,15 l süße Sahne dazurühren. Die Masse in eine ausgebutterte Napfkuchenform geben, glätten, in eine kleine Pfanne mit lauwarmem Wasser stellen und bei schwacher Hitze etwa 1/2 Stunde in die Backröhre stellen. Dieser Fleischpudding soll etwa 1/4 Stunde vor dem Anrichten fertig sein. Die dünnen Zwiebelscheiben und den
kleingeschnittenen Knoblauch in Fett rösten, Paprika zufügen, alles verrühren, die Hühnerbrüste, Magen, Knochen, Haut hineinlegen, salzen, mit ein wenig Majoran bestreuen und zugedeckt bei gleichmäßiger Hitze dünsten. Während des Dünstens 2-3 mal ein wenig Wasser oder Knochenbrühe nachgießen und nach 15 Minuten die Paprika- und Tomatenscheiben zufügen. Ist die Hühnerbrust fast weich, die Leber dazulegen und wenn sie fertiggedünstet ist, die vorher mit etwas Mehl verquirlte saure Sahne zuschütten. 5 Minuten dünsten lassen, dann 0,15 l süße Sahne zugießen, kurz aufkochen lassen und Brust, Leber und Magen herausnehmen. Die Paprikasoße durch ein spitzes Sieb treiben, von neuem aufkochen und die inzwischen von den Knochen gelösten zerlegten Brüste, Lebern und Magen in die Soße geben. Beim Anrichten den Inhalt der aus dem Wasser gehobenen und abgetrockneten Kuchenform geschickt auf eine vorher angewärmte runde Platte stürzen, die Brust-, Leber- und Magenstücke rasch in den Kranz legen, mit der heißen Paprikasoße übergießen und auftragen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (4 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen