Gespickte Hasenkeulen

Anzeige

Gespickte Hasenkeulen

Zutaten

4 Hasenkeulen, 60 g Speck, 1/ 2 l Weißwein, 1 Lorbeerblatt, 6 Pfefferkörner, 6 Wacholderbeeren, 1 Wurzelwerk, Salz, Pfeffer, 30 g Margarine, 2 Äpfel, 2 Dosen Gemüsemais, 2 Eier, 80 g Mehl, 1 Teel. Zucker, 4 Eßl. Öl, 20 g Stärkemehl, 80 g Preiselbeeren.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die vorbereiteten Hasenkeulen spicken.

Über Nacht in Weißwein mit Lorbeerblatt, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und geputztem Wurzelwerk ziehen lassen.

Herausnehmen, abtrocknen, salzen und pfeffern.

Im heißen Fett im Backofen bei guter Mittelhitze 30 Minuten braten, öfter mit Bratensud begießen.

In den letzten 15 Minuten halbierte entkernte Äpfel mitgaren.

Den abgetropften Mais mit Eiern, Mehl und Zucker verrühren.

Salzen und pfeffern und in heißem Öl kleine Plätzchen backen.

Das Fleisch warm stellen.

Den durchgeseihten Bratensaft mit angerührtem Stärkemehl binden.

Alles auf einer Platte anrichten.

Die Preiselbeeren auf die Apfelhälften geben.

Die Soße extra reichen.

[Quelle: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

Anzeige
Sächsische Küche: Rezeptsammlung aus Großmutters Küche
Sächsische Küche: Rezeptsammlung aus Großmutters Küche*
von Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG

- 365 Rezepte von Hobby- und Berufsköchinnen und -köchen aus allen Regionen und Landschaften Sachsens, vom Vogtland bis zur Oberlausitz
- garniert mit landschaftstypischen Karikaturen und sächsischen Lebensweisheiten
- mit Hinweisen zur gesundheitsfördernden Vollwertkost
- enthält Rezepte aus allen Bereichen der "Kochkunst", von einfachen Suppen und Hausmannkost bis hin zu hochwertigen Me...

Prime Preis: € 17,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Belegte BroteBelegte Brote Belegte Brote Es gibt unzählige Varianten, Brote zu belegen und zu garnieren. Mit etwas Geschick, viel Phantasie und einigen anderen Zutaten kann man anstelle der eintönigen Wurst- oder […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
  • PaellaPaella Paella Wie viele berühmte Speisen zählte Paella einst zu den Essen der Armen. War Reis und Safran vorhanden, kamen weitere preisgünstige Zutaten hinzu. Diese bunte Mischung gab die […]
  • Nasi GorengNasi Goreng Nasi Goreng Hinter diesem exotischen Namen verbirgt sich eine bunte indonesische Reispfanne, zu der rote Paprikaschoten, Chillies, Zwiebeln, Sambal Oleg (gemahlene Pfefferschoten), […]
  • Cordon BleuCordon Bleu Cordon Bleu Cordon bleu oder das Blaue Band, mit dem international Höchstleistungen symbolisiert werden, nannten auch Schweizer Gastronomen ein raffiniertes Gericht, hinter dem sich ein […]
  • SchaschlykSchaschlyk Schaschlyk Schaschlyk, ein beliebtes Gericht, das heute auf vielen Speisekarten zu finden ist, beginnt seine Geschichte im Altertum zwischen Euphrat und Tigris. Das Hauptnahrungsmittel […]
  • Rehrücken in RotweinsoßeRehrücken in Rotweinsoße Rehrücken in Rotweinsoße Ein Rezept aus der Gaststätte »Diana-Keller« in Suhl. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Der »Diana-Keller« liegt im Stadtzentrum von Suhl im […]
  • Bouletten (DDR)Bouletten (DDR) Bouletten (DDR) für 4 Portionen: Zutaten 800 g Hackfleisch gemischt 2 Zwiebeln, gehackt 3 Eigelb Paprikapulver Salz und Pfeffer Margarine zum Braten Zubereitung Hackfleisch […]
  • DDR Grützwurst, selbstgemachtDDR Grützwurst, selbstgemacht DDR Grützwurst, selbstgemacht Zutaten 500 Gramm Schweineschwarten 500 Gramm Schweinefleisch 750 Gramm Schweineleber 750 Gramm Graupen Nelkenpfeffer Majoran Salz (evtl. […]
  • Wurstgulasch (DDR)Wurstgulasch (DDR) Wurstgulasch (DDR) Zutaten: 500 g Jagdwurst 300 g Zwiebeln 200 g Paprika 100 g Tomatenmark (nach Bedarf auch Ketchup) 30 g Mehl 30 g Margarine 300 ml Fleischbrühe Salz, Pfeffer, […]
  • Nudeln mit Tomatensoße nach DDR RezeptNudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept Nudeln mit Tomatensoße nach DDR Rezept Zutaten & Zubereitung Zwiebeln würfeln in etwas Butter anschwitzen, dann Tomatenmark zugeben und etwas mitschmoren. Alles mit Mehl bestreuen […]
  • DDR-KrautsalatDDR-Krautsalat DDR-Krautsalat Krautsalat , wie ich ihn aus DDR Zeiten kenne - Familienrezept Kraut hobeln, salzen , durchkneten. Dann gemahlen Kümmel, Pfeffer, Zwiebeln, Öl, Zitronensaft, Prise […]
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen