Gespickte Hasenkeulen

Zutaten

4 Hasenkeulen, 60 g Speck, 1/ 2 l Weißwein, 1 Lorbeerblatt, 6 Pfefferkörner, 6 Wacholderbeeren, 1 Wurzelwerk, Salz, Pfeffer, 30 g Margarine, 2 Äpfel, 2 Dosen Gemüsemais, 2 Eier, 80 g Mehl, 1 Teel. Zucker, 4 Eßl. Öl, 20 g Stärkemehl, 80 g Preiselbeeren.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die vorbereiteten Hasenkeulen spicken.

Über Nacht in Weißwein mit Lorbeerblatt, Pfefferkörnern, Wacholderbeeren und geputztem Wurzelwerk ziehen lassen.

Herausnehmen, abtrocknen, salzen und pfeffern.

Im heißen Fett im Backofen bei guter Mittelhitze 30 Minuten braten, öfter mit Bratensud begießen.

In den letzten 15 Minuten halbierte entkernte Äpfel mitgaren.

Den abgetropften Mais mit Eiern, Mehl und Zucker verrühren.

Salzen und pfeffern und in heißem Öl kleine Plätzchen backen.

Das Fleisch warm stellen.

Den durchgeseihten Bratensaft mit angerührtem Stärkemehl binden.

Alles auf einer Platte anrichten.

Die Preiselbeeren auf die Apfelhälften geben.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die Soße extra reichen.

[Quelle: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.