Gebratener Fisch

Ryba pieczona

In einer slawischen Siedlung, die polnische Archäologen während Ausgrabungsarbeiten entdeckt hatten, fand man Gräten von einem Riesenwels. Auf Grund dieser Gräten konnte man berechnen, daß der Wels etwa 50 Kilogramm gewogen haben muß. Also es war wirklich ein großes Tier. Später begegnete man solchen Riesen immer seltener, doch Fische verschiedenster Art und Größe fanden auf dem polnischen Tisch immer ihren Platz.

Das im Jahre 1682 herausgegebene polnische Kochbuch, „Compendium ferculorum“ von Stanislaw Czerniecki, enthält schon 100 Rezepte für Fischgerichte.

Einige Fischrezepte kann man bereits als klassisch bezeichnen, dazu gehören gekochter Fisch mit zerlassener Butter und zerkleinertem hartgekochtem Ei überstreut; Fisch in polnischer Soße mit Rosinen und Mandeln oder in Meerrettichsoße, auch in Dillsoße; Fisch in Rotkohl gedünstet oder in Sahne.

Sehr populär sind in Polen – ähnlich wie in anderen Ländern – gebratener und gebackener Fisch. Als Beilage dazu werden vorwiegend Salzkartoffeln oder pommes frites und Frischkostsalate gereicht.

Gebratener Fisch

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 800 bis 1000 g Fisch (Karpfen, Dorsch, Hecht, Zander) oder 600 g Filet
  • Salz
  • 60 g Fett
  • 100 g Meerrettich
  • 2 hartgekochte Eier
  • Petersilie
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die ausgenommenen, geschuppten, vom Kopf befreiten Fische sorgfältig waschen, salzen und in eine ausgefettete Pfanne geben, mit zerlassenem Fett begießen und in der vorgeheizten Bratröhre langsam 30 bis 40 Minuten braten. Mit 2 bis 3 Eßlöffel Wasser beträufeln. Wenn das Wasser verdampft, wieder auffüllen. Öfter mit Bratensaft begießen, damit der Fisch saftig bleibt.

Den Meerrettich putzen, waschen und fein reiben. Den garen Fisch auf einer Platte mit feingehackten Eiern und geriebenem Meerrettich anrichten, mit Petersilie garnieren.

Mit Salzkartoffeln und Gemüsefrischkost servieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Der Fisch kann nach Belieben auch gegrillt werden.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

Gebratener Fisch

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.