Dillsoße

In eine helle Einbrenn gibt man feingewiegtes Dillkraut und verrührt es. Dann gießt man das Ganze nach und nach mit Wasser auf, salzt es und läßt es gut aufkochen. Vor dem Anrichten rührt man noch einige Eßlöffel saure Sahne an die Soße. Sie kann auch ohne Einbrenn so zubereitet werden, daß man sie gleich mit saurer Sahne und Mehl verquirlt.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.