Gebratene Hefepastetchen mit Fleischfülle

(Paszteciki drozdzowe z micsem (smazone))

Zutaten:

Für den Teig: 20 g Hefe, 5 g Zucker, 250 g Mehl, 1/8 l Milch, 1/2 Ei, 1 Eigelb, Salz, 30 g Fett, 70 g Fett zum Braten.
Für die Fülle: 300 g gekochtes oder gedünstetes Fleisch oder Fisch, 50 g Zwiebeln, 30 g Fett, 1 Brötchen, 3 bis 4 Eßl. saure Sahne oder Fleischbrühe, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Für den Teig die Hefe zerdrücken, Zucker, 50 g Mehl und einige Eßlöffel Milch zugeben.
Etwas verrühren und zugedeckt warm stehen lassen.
Wenn das Hefestück aufgegangen ist, geschlagenes Ei und Eigelb und das restliche Mehl zufügen, leicht salzen.
Anfangs mit dem Löffel rühren, dann mit der Hand kneten.
Wenn der Teig zu dick wird, etwas Wasser zugeben.
So lange kneten, bis sich Luftbläschen bilden und der Teig ganz glatt wird.
Dann allmählich zerlassenes Fett zufügen und weiter kneten.
Die Teigreste vom Schüsselrand entfernen, den Teig mit Mehl bestreuen, mit einer Serviette zudecken und zum Aufgehen stehen lassen.
Für die Fleischfülle das gekochte Fleisch oder gedünsteten Fisch, die kleingeschnittene und in Fett angeröstete Zwiebel und das in Wasser eingeweichte und ausgedrückte Brötchen durch den Wolf drehen, gut vermischen und 3 bis 4 Eßlöffel saure Sahne oder Fleischbrühe hinzufügen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den aufgegangenen Teig auf einem mit Mehl bestreuten Küchenbrett 1 cm dick ausrollen.
Mit einer runden Form Plätzchen von 6 bis 7 cm Durchmesser ausstechen, die Füllung darauf verteilen und wie Pieroggen zusammendrücken oder die Teigfläche in 10 cm lange und 6 cm breite Rechtecke schneiden, die Füllung darauflegen, zusammenrollen und die Enden nach innen legen.
Die Pastetchen auf ein mit Mehl bestreutes Küchenbrett legen und unter einem sauberen Geschirrtuch ruhen lassen, bis sie aufgehen (die Küchentemperatur sollte 20 bis 24 Grad betragen).
In stark erhitztem Schweinefett in der Pfanne braun braten.
Wenn sie von einer Seite angebraten sind, mit der Gabel wenden und von der anderen Seite braten.
Die fertigen Pastetchen mit der Gabel aus der Pfanne heben und das Fett abtropfen lassen.
Heiß servieren.
Der auf diese Weise zubereitete Teig kann auch mit gehäuteten und halbierten Wiener Würstchen, mit kleingeschnittenem Schinken oder fein geschnittener Dampfwurst gefüllt werden.

[Quelle: Quelle: Polnische Spezialitäten » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen