Flunder oder Heilbutt in heller Soße

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das kleingeschnittene Gemüse in wenig Butter oder Margarine anbraten und unter Zusatz von etwas Brühe 10 bis 15 Minuten vordünsten. Das Fischfilet in Portionsstücke schneiden, salzen, auf das Gemüse legen, noch etwas Brühe und Weißwein zugießen und auf kleiner Flamme garen. Die gesäuberten, kleingeschnittenen Pilze 10 Minuten in Butter braten. Fisch und Gemüse auf einer Platte mit Krabben oder Garnelen und mit Muscheln garnieren und Salzkartoffeln an die Seite legen. Die übrigbleibende Brühe mit heller Soße aufkochen, durchseihen und über den Fisch gießen.

Statt heller Soße können auch Tomatensoße oder Estragonsoße serviert werden. Bei Verwendung von heller Soße und Tomatensoße empfiehlt es sich, die Salzkartoffeln mit gewiegter Petersilie zu bestreuen. Für die Estragonsoße werden 50 g gehackter Estragon benötigt, der mit heller Grundsoße vermischt wird.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen