Anzeige

Eistorte mit Erdbeeren

Eistorte mit Erdbeeren

750 g Erdbeeren, 5 cl Kirschwasser, 1 Eßl. Puderzucker, 6 Eiweiß, 375 g Zucker, 1 1/2 Eßl. Zitronensaft, 3/4 l gut gekühlte Schlagsahne, 1 Päckchen Sahnestabilisator, 3 Päckchen Vanillinzucker.

Die gewaschenen Erdbeeren putzen, 500 Gramm davon in Viertel schneiden, mit Kirschwasser und Puderzucker mischen und 3 Stunden zugedeckt durchziehen lassen. Die restlichen Erdbeeren ganz lassen und beiseite stellen. Mit dem Ring einer Springform auf Alufolie 3 Kreise zeichnen. Eiweiß, Zucker und Zitronensaft im warmen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührers auf höchster Stufe zu einem festen Schaum schlagen. Je 1/3 davon in jeden Kreis streichen. Alle drei Böden im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad 1 1/2 bis 2 Stunden trocknen lassen. Nach der Hälfte der Zeit die Böden austauschen, d. h. den untersten oben und den obersten unten einschieben. Die Böden auskühlen lassen, die Alufolie abziehen. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und den Ring der Springform darübersetzen. 1/2 l Sahne mit Sahnestabilisator und 2 Päckchen Vanillinzucker steifschlagen. Die pürierten Erdbeeren unterheben. Die Hälfte der Erdbeersahne auf den Boden streichen, den zweiten Boden daraufdrücken und mit der restlichen Erdbeersahne bestreichen. Den dritten Boden daraufsetzen. Die Torte mindestens 5 Stunden in den Gefrierschrank stellen. 1/2 Stunde vor dem Servieren die restliche Sahne mit dem Vanillinzucker steifschlagen und die Torte damit garnieren. Mit Erdbeeren verzieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.