Tschechischer Gemüsepudding

Zutaten

100 g Morcheln (auch Maipilze oder Champignons), 100 g Blumenkohl, 100 g Möhren, 100 g grüne Erbsen, 100 g Kohlrabi, 100 g Spargel, 1 Zwiebel, 100 g roher Schinken, 50 g geräucherter Speck, 3 Eier, 4 Semmeln, 2 Tassen Milch, 50 g geriebener Käse, 1 Tasse Semmelbrösel, 1 Bund Petersilie, 50 g Schweinefett, 50 g Butter, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Das Gemüse putzen und in Salzwasser halbgar (nicht über 10 bis 15 Minuten) kochen, dabei den Blumenkohl zuletzt zugeben oder gesondert kochen.

Dann das Gemüse abtropfen lassen und in formschöne Würfel oder Stückchen schneiden.

Die Zwiebel feinhacken, ebenso die geputzten und gewaschenen Pilze.

Die Zwiebeln und den Speck glasig dünsten, die Pilze zugeben und ca. 10 Minuten dünsten.

Die Semmeln in Würfel schneiden und in der Milch einweichen.

Den Schinken feinschneiden, die Petersilie hacken und beides zusammen mit den Eigelb in die restliche Milch rühren, die gedünsteten Pilze sowie 1/2 Tasse Semmelbrösel und dann das gesamte Gemüse hinzufügen.

Schließlich das Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Puddingmasse ziehen.

Diese Masse dann in eine gefettete, mit Semmelbröseln bestreute Puddingform füllen und im Wasserbad 45 bis 60 Minuten kochen.

Den Pudding stürzen, mit zerlassener Butter beträufeln und geriebenem Käse bestreuen.

Mangels einer Puddingform kann die Masse auch in eine Serviette gebunden und im Wasserbad gegart werden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Variationen in den verwendeten Gemüsearten sind natürlich möglich, auch kann der Pudding anstelle von Käse mit gerösteten Semmelbröseln bestreut werden.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.