Spargelkremsuppe

Man schneidet die Köpfe der in Salzwasser gekochten Spargel ab und passiert die Stengel durch ein Sieb.
Man verrührt 2/10 l saure Sahne mit Mehl, füllt sie mit Fleisch- oder mit der Spargelbrühe auf, vermengt sie mit den durchpassierten Spargeln und gibt die abgeschnittenen Spargelköpfe hinein.
Beim Servieren gießt man die Suppe heiß in die Suppenschüssel, in der man 2 Eigelb und ein nußgroßes Stück Butter verrührt hat.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest 1957]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen