Soße mit Ei (zu Kartoffelrouladen und Krautkoteletts)

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1 Eßlöffel Mehl
  • 1 Eßlöffel Butter
  • 3/8 l Fleischbrühe
  • 1 bis 2 Eigelb
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Mehl in Butter hellgelb anschwitzen, die Fleischbrühe allmählich zugießen, gut verrühren und 1 bis 2 Minuten durchkochen. Vom Feuer nehmen, die in 4 Eßlöffel Brühe oder Milch verquirlten Eigelb unter die Soße ziehen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Statt der Eigelb können auch 2 hartgekochte und kleingeschnittene Eier in die fertige Soße gerührt werden. Nach Belieben mit gewiegtem Schnittlauch, Petersilie oder Dill ergänzen. Wird die Soße noch mit 2 bis 3 Eßlöffel saurer Sahne, 1 Prise Zucker und etwas Zitronensaft oder mit 1 Teelöffel Senf, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt, paßt sie auch zu paniertem Fisch, Fischbuletten oder Kochfisch.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen