Pikantes Filetsteak

4 Rinderfiletsteaks (je 150 g), 2 Gewürz- oder entspr. Senfgurken, 2 Zwiebeln, 1/2 Glas Kräuteranchovis, 4 Eßl. Öl, 1 Eßl. Butter, 1 Eßl. Zitronensaft, 1 Eßl. Worcestersoße, Pfeffer, Salz, Thymian, Petersilie.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die Rinderfiletsteaks (bei Schweinefiletsteaks ist die gleiche Zubereitung möglich) nicht zu stark klopfen, mit reichlich Pfeffer und einer Spur Thymian würzen, mit Zitronensaft, Worcestersoße und einem Eßlöffel Öl übergießen, zudecken und im Kühlschrank etwa 12 Stunden (am besten über Nacht) marinieren lassen.
Alufolie dünn mit Öl bestreichen, die marinierten Steaks darauf legen, leicht salzen, mit einer Mischung von in Scheiben geschnittenen Zwiebeln, kleinen Würfeln von Gewürz- oder Senfgurken, einigen gehackten, filetierten Kräuteranchovis und gehackter Petersilie bedecken, die Folie gut verschließen und die Steaks etwa 18 Minuten im Bratofen oder im Grill garen.
Dazu Selleriesalat und Bratkartoffeln oder Pommes frites.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.