Anzeige

Marmorkuchen

Marmorkuchen

250 g Butter oder Margarine, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 4 Eier, abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1/8 bis 1/4 l Milch, 2 bis 3 Eßl. Kakao, 2 Eßl. Rum, 125 g Puderzucker.

Butter oder Margarine sahnig rühren, nach und nach Zucker, Eier und Gewürze hineinrühren.
Das mit Backpulver gemischte Mehl portionsweise abwechselnd mit Milch hinzufügen und verrühren.
Eine gefettete Napfkuchen-, Kasten- oder Ringform mit etwa 2/3 des Teiges füllen.
Den restlichen Teig mit Kakao und Rum verrühren, auf den hellen Teig verteilen, mit einer Gabel so durch den Teig ziehen, daß sich heller und dunkler Teig an der Übergangsstelle vermischen.
Bei Mittelhitze backen.
Den Kuchen mit Puderzucker besieben.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.