Anzeige

Masinchen

Masinchen

20 g Hefe, 1/8 l Milch, 50 g Zucker, 300 g Mehl, 1 Prise Salz, 75 g Margarine, 1 Ei, 30 g gehackte Mandeln, 50 g Rosinen, Ausbackfett, Zucker und Zimt.

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, mit 1 Prise Zucker verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 10 Minuten gehen lassen.
Mehl, Zucker, Salz, die zerlassene, abgekühlte Margarine und das verschlagene Ei in eine Schüssel geben, mit der Hefemilch vermengen und alles zu einem Teig verkneten.
Zum Schluß Mandeln und die vorbereiteten Rosinen daruntermengen.
Die Schüssel zudecken und an einem warmen Ort bis zur doppelten Menge aufgehen lassen.
Nochmals durchkneten und auf bemehltem Brett etwa 1 cm dick ausrollen.
Runde Plätzchen oder Ringe von etwa 7 cm Durchmesser ausstechen und auf bemehltem Brett zugedeckt aufgehen lassen. Portionsweise im erhitzten Ausbackfett fritieren.
Abtropfen lassen, noch warm in Zucker und Zimt wenden.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.