Hammelragout mit Pilzen (Sachsen)

Ein einfaches & geniales DDR-Rezept

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Hammelkeule auslösen, sorgfältig von Fett und Sehnen befreien und in mittelgroße Würfel schneiden. Das Fleisch in heißem Öl anbraten. Inzwischen Möhren und Sellerie putzen, würfeln und mit in der Pfanne bräunen. Zum Schluß auch die kleingehackten Zwiebeln mitbräunen lassen. Dabei mit Pfeffer und Salz würzen und schließlich mit Rotwein ablöschen. Nun unter wiederholtem Zugießen von Brühe so lange schmoren, bis das Fleisch fast gar ist. Inzwischen die Pilze putzen, in Stücke schneiden, die Gurken würfeln, die Knoblauchzehe zerdrücken und mit in die Schmorpfanne geben. Noch einmal mit Brühe auffüllen und etwa 15 Minuten kochen lassen, mit etwas Mehl andicken, mit Rotwein und Pfeffer abschmecken und heiß mit körnig gekochtem Reis auf tragen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Pilze nach Jahreszeiten, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert