Hammelragout

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Von dem gewaschenen Fleisch die Knochen auslösen, das Fleisch grob zerteilen, mit Salz bestreuen und in einer Pfanne in etwas Butter oder Margarine anbraten. Kurz vor Beendigung des Anbratens Mehl darüberstreuen. Dann das Tomatenmark und 1/2 bis 3/4 Liter heiße Brühe oder Wasser zufügen und das Fleisch auf kleiner Flamme zum Schmoren ansetzen. Nach 1 1/2 bis 2 Stunden (bei jungem Hammelfleisch nach 40 bis 50 Minuten) das Fleisch in einen anderen, nicht sehr tiefen Topf legen, das geputzte, gewaschene und kleingeschnittene Gemüse, die Zwiebel, die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln, das Lorbeerblatt und eine Messerspitze Pfeffer bzw. das Stück Pfefferschote dazugeben. Das Ganze mit der inzwischen durchgeseihten Schmorflüssigkeit übergießen. Nochmals etwa 30 Minuten garen. Das fertige Gericht bei Tisch mit gehackter Petersilie oder Dill bestreuen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach Belieben kann Hammelfleisch auch vor dem Anbraten mit einer halbierten Knoblauchzehe abgerieben werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.