Gefüllter Blumenkohl

1 großer Blumenkohl, Salz, 1 Zwiebel, 3 Eßl. Margarine oder Öl, 200 g Hackfleisch vom Rind, 100 g Hackfleisch vom Schwein, 1 Eßl. Haferflocken oder geriebene Semmel, edelsüßer Paprika, Oregano oder Majoran, Thymian, gemahlener Kümmel, 1 bis 2 Eßl. Mehl, 1/4 l Milch, 1 Ei, Petersilie.

Den vorbereiteten Blumenkohl 8 Minuten in Salzwasser garen.
Vorsichtig auf ein Sieb zum Abtropfen legen.
Inzwischen 1/2 feingehackte Zwiebel in 1 Teelöffel heißer Margarine goldgelb dünsten.
Das Rinderhackfleisch gut mit 100 ml Wasser verkneten, 5 Minuten stehen lassen.
Danach das Hackfleisch vom Schwein, die Haferflocken und die gedünstete Zwiebel zugeben.
Mit den Gewürzen abschmecken.
Diese Hackfleischmasse vom Strunk aus in die Hohlräume des Blumenkohls drücken und alles in wenig gesalzenem Wasser garen.
Die restliche feingehackte Zwiebel in der übrigen Margarine goldgelb dünsten, das Mehl zugeben und durchschwitzen.
Dann die Milch sowie 1/8 Liter Blumenkohlwasser auffüllen und damit die Schwitze binden.
Die fertige Soße mit Ei abziehen und gehackte Petersilie darunterrühren.
Den Blumenkohl mit einem Schaumlöffel vorsichtig in eine Schüssel legen und vierteln.
Die Soße gesondert reichen und das Gericht nach Belieben mit Salzkartoffeln vervollständigen.

[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]

5/5 (6 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen