Gefüllte Feldkürbisse

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Feldkürbisse oder Gurken waschen, schälen, die Enden abschneiden und mit einem Löffel die Kernmasse vorsichtig herausholen. Die ausgehöhlten Feldkürbisse oder Gurken schnell mit Wasser durchspülen, abtropfen lassen und dann füllen. Von allen Seiten in Butter oder Margarine anbraten. Nun in ein tiefes Gefäß legen, mit saurer Sahne oder Fleischbrühe übergießen und zugedeckt 30 bis 40 Minuten auf kleiner Flamme dünsten. Das Gemüse wird portioniert, mit der Dünstsoße begossen und mit gewiegtem Dill bestreut zu Tisch gebracht.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Als Beilage eignen sich körnig gekochter Reis, aber auch Salzkartoffeln oder Pommes frites.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.