Anzeige

Dresdner Dickbein, Kümmelkraut, Bauernklösschen

Dresdner Dickbein, Kümmelkraut, Bauernklösschen

1,2 kg Dickbein
4 Möhren
60 Gramm Sellerie; ca.
3 klein. Zwiebeln
60 Gramm Öl
40 Gramm Weizenmehl
1 Ltr. Brühe
1 Essl. Tomatenmark
1 Scheibe Soßenkuchen
4 Essl. Essig
1 Prise Zucker
Lorbeer
Gewürzkorn
Rosinen

Am Tag vorher das Dickbein auslösen, zu einer Rolle wickeln und in Marinade aus abgekochtem Wasser mit einigen Möhrenscheiben, Selleriestücken, eine Zwiebel, 1/2 Lorbeerblatt, 3 Gewürzkörner, Essig, Prise Zucker und Salz einlegen.

Die ausgelösten Knochen kann man klein hacken, anrösten, grobe Würfel der restlichen Gemüse und Zwiebel dazu, alles schön braun braten, Tomatenmark und Mehl darangeben, durchschwitzen und mit der Brühe zwei Stunden auskochen, passieren.

Das marinierte Dickbein abtropfen lassen, in heißem Öl knusprig braten, zwischendurch zweimal mit etwas von der Marinade angießen, danach die hergestellte braune Soße daran geben und mit dem Soßenkuchen kochen bis das Fleisch gar ist. Abschmecken mit Essig, Zucker, Salz sowie einige Rosinen dazugeben.

Zum Anrichten das Dickbein in starke Scheiben schneiden, mit der passierten braunen Soße übergießen. Kümmelkraut und Bauernklößchen dazu reichen, als Getränk ein Dresdner Pilsner.

Weitere interessante Rezepte:

Dresdner Dickbein, Kümmelkraut, Bauernklösschen
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.