Rehrücken mit Gänselebercreme und Champignons

Anzeige

Rehrücken mit Gänselebercreme und Champignons

Zutaten

1 Rehrücken, 500 g Gänseleber, 150 g geräucherter Speck, 100 g Schweineschmalz, 100 g Butter, 1/4 l süße Sahne, 1/4 I Bechamelsauce, 1/4 l Aspik, 1/2 Glas Rotwein, 2 Glas Weinbrand, 3 hartgekochte Eier, 250 g Champignons, 1 kleine Zwiebel, Kardamom, Ingwer, Salbei, Majoran, Thymian, weißer und schwarzer Pfeffer, Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Den Rehrücken schön zurecht schneiden, die Haut abziehen und längs zur Faser gleichmäßig mit Speckstreifen spicken.

Dann mit schwarzem Pfeffer, etwas Thymian sowie Salz einreiben und in heißem Fett schnell ringsherum anbraten.

Anschließend in der vorgeheizten Röhre unter häufigem Begießen halbenglisch braten (ungefähr 20 Minuten), aus dem Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Inzwischen die fein gehackte Zwiebel in heißem Fett andünsten, die in Scheiben geschnittene Gänseleber pfeffern, schnell braten, dann erst salzen und nach dem Abkühlen durch ein Sieb passieren.

Nun die Butter schaumig schlagen und nacheinander die kalte Bechamelsauce, die Lebermasse, 1 Glas Weinbrand, 2 Eßlöffel aufgelöste Gelatine sowie die Schlagsahne unterrühren.

Mit weißem Pfeffer, einer Prise Kardamom, Ingwer, Majoran, Salbei sowie Salz würzen und mit dem Schneebesen kräftig verrühren, bis die Lebercreme schön glatt ist.

Jetzt den Rehrücken auslösen, den Knochen säubern und das Fleisch in Scheiben schneiden.

Danach den Rückenknochen mit einem Teil der Lebercreme bestreichen, mit den Fleischscheiben ebenso verfahren und nun so auf den Knochen legen, daß der Rücken eine natürliche Form erhält.

Anschließend den Rest der Creme mit Hilfe eines Spritzbeutels so auf dem Rücken verteilen, daß ein gleichmäßiges Muster entsteht und die Schnittstellen verdeckt sind.

Inzwischen die kleinen Champignons ganz in Butter dünsten und erkalten lassen.

Danach den Rücken auf einer Bratenplatte mit den Pilzen und mit aufgeschnittenem Ei schön garnieren.

Schließlich wird der Rücken noch mit einer Aspiksoße, die mit 1/2 Glas Rotwein sowie Weinbrand aufgekocht wurde, bestrichen.

Die Garnierung kann durch Johannisbeergelee und Apfelsinenspalten ergänzt werden.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Gefüllte Wildente mit SahnesoßeGefüllte Wildente mit Sahnesoße Gefüllte Wildente mit Sahnesoße Zutaten 2 Wildenten, 250 g Kalbfleisch (oder auch mageres Schweinefleisch), 250 g Gänseleber, 200 g Steinpilze (auch Austernseitlinge, Träuschlinge, […]
  • Bœuf StroganoffBœuf Stroganoff Bœuf Stroganoff Ausgangs des 19. Jahrhunderts, zu einer Zeit, in der die französische Küche Einzug in Rußland hielt, kreierte ein Meister seines Faches im Hause der damals bekannten […]
  • Spaghetti alla bologneseSpaghetti alla bolognese Spaghetti alla bolognese Zutaten 400 g Hackfleisch vom Rind, 800 g Tomaten, 150 g Steinpilze (auch Champignons oder 20 g getrocknete Pilze bzw. Pilzpulver), 50 g Salami, 2 Möhren, 1/4 […]
  • Tournedos RossiniTournedos Rossini Tournedos Rossini Eine Erläuterung des französischen Wortes tournedos sei vorangestellt: Drehe den Rücken! Und wird der Rinderrücken gedreht, findet man auf der anderen Seite das Filet […]
  • Pikantes PilzbrotPikantes Pilzbrot Pikantes Pilzbrot Zutaten 500 g Mehl, 250 g Nelkenschwindlinge (auch Stockschwämmchen oder Champignons), 150 g geräucherter durchwachsener Speck, 1 Ei, 1 Eigelb, 1/4 l Milch, 40 g Hefe, […]
  • Schweinsleberpastete mit PilzenSchweinsleberpastete mit Pilzen Schweinsleberpastete mit Pilzen Zutaten 500 g Schweinsleber, 100 g geräucherter Speck, 150 g Steinpilze (auch Champignons), 2 Eier, 1 Zwiebel, 50 g Schweineschmalz, 20 g Margarine, 2 […]
  • Gefüllte SeezungeGefüllte Seezunge Gefüllte Seezunge Zutaten 4 Seezungen (auch andere Plattfische möglich), 250 g Champignons, 150 g Mandeln, 1 Zwiebel, 4 Schalotten, 3 Glas Weißwein, 1 Tasse süße Sahne, 1 Eigelb, 100 g […]
  • Rinderfilet WellingtonRinderfilet Wellington Rinderfilet Wellington Napoleons I. Außenminister, Talleyrand, sagte einmal, daß es in England 365 Sekten, jedoch nur eine Soße gäbe, während es in Frankreich 365 Soßen und nur eine Sekte […]
  • Rehrücken in RotweinsoßeRehrücken in Rotweinsoße Rehrücken in Rotweinsoße Ein Rezept aus der Gaststätte »Diana-Keller« in Suhl. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Der »Diana-Keller« liegt im Stadtzentrum von Suhl im […]
  • Fasan a la BakonyFasan a la Bakony Fasan a la Bakony Zutaten 2 Fasanen, 250 g Steinpilze (auch Pfifferlinge, Nelkenschwindlinge, Stockschwämmchen, Champignons), 150 g Paprikafrüchte, 100 g Zwiebeln, 100 g geräucherter […]
  • Gefüllte AuberginenGefüllte Auberginen Gefüllte Auberginen Zutaten 4 kleine Auberginen 150 g Butterpilze (auch Steinpilze, Maronen oder 20 g getrocknete Pilze), 40 g geriebener Käse, 2 Eier, 2 Scheiben Weißbrot, 40 g […]
  • Fasanensuppe auf JägerartFasanensuppe auf Jägerart Fasanensuppe auf Jägerart Zutaten 1 Fasan, 1 kg Rinderknochen, 200 g Sellerieknolle, 100 g Mohrrübe, 100 g Kohlrabi, 50 g Petersilienwurzel, 2 Zwiebeln, 1 Stange Porree, 1 Knoblauchzehe, […]
5/5 (2 Bewertungen)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen