Preiselbeertorte mit Schlagsahne

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1973

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 300 g Preiselbeerkonfitüre
  • 120 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • 3 Eier
  • 0,1 I Milch
  • 0,3 l süße Sahne
  • Weißwein
  • Backpulver
  • Nelke
  • Erdbeerlikör
  • 50 g gehackte Mandeln
  • Vanille
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

100 g Mehl, 50 g Butter, 20 g Puderzucker, eine Prise Salz, ein Eigelb, eine Messerspitze Backpulver, eine fein gestoßene Nelke und so viel Wein, wieviel das Mehl aufnimmt, rasch zu einem Mürbeteig kneten, 20 Minuten ruhen lassen, danach leicht ausrollen und eine Tortenform mit ca. 1 1/2 cm hohem Rand auslegen. Die Mitte mit einer Gabel leicht einstechen, backen und auskühlen lassen. Inzwischen die Creme vorbereiten: 100 g Butter, 50 g Zucker, 0,1 l Milch, ein kleines Stück Vanille (aus der gekochten Creme herausnehmen!) und 20 g Mehl in einer Rührschüssel über heißen Dampf mit dem Schneebesen schlagen, bis der Siedepunkt erreicht wird (aber nicht aufkochen !) und die Masse bindet. Abkühlen und im Kühlschrank fest werden lassen. Danach mit dem Schneebesen ganz glattrühren, bis eine leichte schaumartige Masse entsteht, in diese 0,05 l Erdbeer- oder Sauerkirschlikör vermischen und den Tortenboden füllen. Mit Preiseibeerkonfitüre bestreichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Schluß die Torte mit gezuckerter Schlagsahne garnieren, mit gehackten Mandeln bestreuen und mit in heißes Wasser getauchtem Messer aufschneiden.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Wildbret für Feinschmecker, Corvina Verlag Budapest & Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1973

Rezept-Bewertung

4.5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert