Kartoffelsuppe auf tschechische Art

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Zutaten

500 g Kartoffeln,
1 1/4 l Fleischbrühe,
1 Wurzelwerk,
Kümmel,
Majoran,
50 g Butter oder Schmalz,
1 Zwiebel,
1 Knoblauchzehe,
30 g Mehl,
20 g getrocknete oder 100 g frische Steinpilze,
Salz,
Pfeffer,
1/2 Tasse saure Sahne.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und mit der Fleischbrühe aufsetzen.
Das zerkleinerte Wurzelwerk, Kümmel und Majoran zufügen und alles kochen lassen.
Das Fett erhitzen und kleingeschnittene Zwiebel und die zerkleinerte Knoblauchzehe darin glasig dünsten.
Das Mehl dazugeben, anschwitzen und alles in die kochende Suppe geben.
Die eingeweichten Steinpilze zufügen und etwa 15 Minuten kochen lassen.
(Frische Pilze in Streifen schneiden und bereits mit den Kartoffeln ansetzen.)
Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
ZuIetzt die saure Sahne darunterrühren.

Quelle: Eintöpfe, Aufläufe, Überbackenes, Verlag für die Frau Leipzig DDR 1982

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen