Gespickter Hasenrücken

Zutaten für 4-5 Personen:

2 Hasenrücken
Salz, Pfeffer
125 g Speck
40 g Öl oder Butter
2 Zwiebeln
5-6 zerdrückte Wacholderbeeren
1/8 l Sahne
1/2 Teelöffel Stärkemehl
1/8 l Rotwein
1 Teelöffel Zitronensaft
1 Messerspitze Zucker

Zubereitung:

Die Hasenrücken enthäuten, säubern, leicht salzen und pfeffern und quer zum Rückgrat mit dünnen Speckstreifen spicken. Das Öl in der Bratpfanne heiß werden lassen, die Hasenrücken mit der Spickseite nach unten in die Pfanne legen und in die vorgeheizte Röhre schieben. Nach 15 Minuten wenden, die grob geschnittenen Zwiebeln und die Wacholderbeeren dazugeben und mit anrösten lassen. Die Hasenrücken im Bratensatz wenden. Eventuell etwas Wasser in die Pfanne geben. Später den Rücken mit einem Schuß Sahne übergießen. Ist der Rücken gar – nach ca. 25-30 Minuten- herausnehmen und warmstellen. Die restliche Sahne in den Bratensatz gießen. Das Stärkemehl mit dem Rotwein anrühren, die Soße binden. Noch mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft und einer Messerspitze Zucker abschmecken. Das Fleisch von den Rückenknochen lösen und in dicke Scheiben schneiden und warmstellen. Beim Anrichten wieder auf die Rückenknochen legen.

Beilage:
Kartoffelpüree und Preiselbeeren, Rotkraut oder Rosenkohl

Getränk:
Rotwein

Quelle: Katja Ebstein – unterwegs in der DDR – Herausgeber: Fernsehen der DDR, Bereich Internationaler Programmaustausch – Berlin 1199

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen
Heiko

Hallo, hört sich gut an….nur welche Temperatur sollte der Backofen haben ?