Eiersalat

Heute holen wir ein echtes Highlight der DDR-Küche auf den Tisch: Eiersalat! Dieses DDR-Rezept neu entdeckt stammt aus dem Rezeptheft „Rezepte für zwei“ vom Verlag für die Frau Leipzig, Berlin. Der Eiersalat mit Gewürzgurken und Kapern ist super einfach zuzubereiten und passt perfekt zu Picknicks, Partys oder als schnelles Mittagessen. Also, schnapp dir die Zutaten und lass uns diesen leckeren Salat zubereiten. Glaub mir, deine Freunde werden begeistert sein!

Anzahl der Portionen
Dieses Rezept reicht für etwa 4 Portionen. Ideal für ein Mittagessen mit der Familie oder eine kleine Feier.

Zutaten für den Eiersalat

Menge Zutat
8 hartgekochte Eier
3 Gewürzgurken
nach Belieben Kapern
2 EL Mayonnaise
2 EL Joghurt
1 TL Senf
nach Geschmack Salz
nach Geschmack Pfeffer
nach Geschmack Zucker
nach Geschmack Essig
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar & auch eine Bewertung am Ende dieser Seite.
Eiersalat
PantherMedia / Viktor Fischer

Zubereitung des Eiersalates

  1. Eier vorbereiten
    Die Eier schälen und in Scheiben schneiden. (5 Minuten)
  2. Gewürzgurken und Kapern hinzufügen
    Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Kapern zu den Eiern geben. (5 Minuten)
  3. Soße zubereiten
    Mayonnaise mit Joghurt, Senf, Salz, Pfeffer, Zucker und Essig verrühren, bis eine cremige Soße entsteht. (5 Minuten)
  4. Salat anmachen
    Die Soße über die Eier, Gewürzgurken und Kapern geben und alles gut vermischen. (5 Minuten)

Schwierigkeit des Rezeptes
Das Rezept ist sehr einfach. Die Schritte sind leicht nachvollziehbar und benötigen keine besonderen Kochkenntnisse.

Nährwertangaben (pro Portion)

Nährwert Menge
Kalorien 200 kcal
Proteine 10 g
Fett 15 g
Kohlenhydrate 5 g

Zubereitungszeit
Insgesamt brauchst du etwa 20 Minuten für die Zubereitung dieses leckeren Eiersalats.

Haltbarkeit und Aufbewahrung
Der Eiersalat hält sich im Kühlschrank bis zu 2 Tage. Am besten in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Küchenutensilien

  • Schüssel
  • Schneidebrett und Messer
  • Löffel zum Rühren

Tipps für den perfekten Genuss
Der Eiersalat schmeckt am besten gut gekühlt. Serviere ihn auf frischem Weißbrot mit etwas Butter. Ein paar frische Kräuter, wie Petersilie oder Schnittlauch, geben dem Salat noch eine zusätzliche Geschmacksnote.

Variationen des Rezeptes
Du kannst den Eiersalat auch mit anderen Zutaten wie Schinkenstreifen oder Erbsen verfeinern. Für eine etwas würzigere Variante füge eine gehackte Zwiebel hinzu.

Informationen zu den Zutaten
Eier sind reich an Proteinen und liefern wichtige Nährstoffe wie Vitamin B12 und Selen. Gewürzgurken und Kapern bringen eine säuerliche Note und sind ebenfalls gesund.

Tipps für Diabetiker
Verwende fettarme Mayonnaise und Joghurt, um den Fettgehalt zu reduzieren. Achte darauf, den Zuckeranteil gering zu halten oder durch einen geeigneten Ersatzstoff zu ersetzen.

Fazit
Dieser Eiersalat ist ein echter Klassiker aus der DDR-Küche, der einfach zuzubereiten und unglaublich lecker ist. Egal ob für Picknicks, Partys oder als schnelles Mittagessen – dieser Salat kommt immer gut an. Also, ran an die Schüsseln und lass dich von diesem köstlichen DDR-Rezept überraschen. Guten Appetit!

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Eiersalat

Nach: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR

Rezept-Bewertung

4.9/5 (16 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert