Anzeige

Böhmische Wildsuppe

Böhmische Wildsuppe

500 g Wildragout (ohne Knochen), 200 g Backpflaumen, 2 Zwiebeln, 75 g Speck, 1 Eßl. Tomatenmark, 1 Eßl. Senf, 1 Eßl. Johannisbeer-·oder Kirschkonfitüre, 1/8 l Kondensvollmilch, 1 Zitrone, 1 Glas Rotwein (0,2 l), Salz, Pfeffer, Zucker, Wacholderbeeren.

Das in kleine Würfel geschnittene Wildragout (Hirsch, Reh oder Wildschwein) gut waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und in dem ausgelassenen Speck zusammen mit den in grobe Würfel geschnittenen Zwiebel anschwitzen.
Wenn es ein wenig Farbe genommen hat, das Tomatenmark, ein paar zerdrückte Wacholderbeeren und etwas Zucker dazugeben, mit etwa 1 1/2 l Wasser oder Brühe auffüllen und langsam garen lassen.
Die Kondensvollmilch mit dem Senf und der Konfitüre verrühren und an die Suppe geben, die dann nicht mehr kochen darf.
Die Backpflaumen in Rotwein weichen lassen, dann mit Zitronensaft und etwas abgeriebener Zitronenschale dünsten und ohne Steine, aber mit dem Sud als Einlage in die Suppe geben.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.