Anzeige

Würziges Fischgulasch auf ungarische Art

Würziges Fischgulasch auf ungarische Art

ZUTATEN (für 4 Personen) : 1000 g Fischfilet (am besten eignet sich Rotbarsch, Seelachs oder Katfisch) 60 g Margarine, 20 g Rauchspeck, 300 g Zwiebeln, 20 g (2 Eßl.) ungarischen „Edelsüß-Paprika“. (Keinen scharfen oder Rosen-Paprika verwenden.) 1 Knoblauchzehe, 1 Teel. Tomatenmark.

ZUBEREITUNG: Die Margarine auslassen, Speck, Zwiebeln und die Knoblauchzehe kleinschneiden und goldgelb rösten. Die goldgelben Zwiebeln mit Wasser oder Brühe abschrecken. Den Topf vom Feuer nehmen, 2 Eßl. Edelsüßpaprika und das Tomatenmark dazugeben. Paprika darf nicht mitrösten, er verbrennt sonst, verliert die Farbe und den Wohlgeschmack. Bei diesem Rezept kein Mehl zum Dicken verwenden. Paprika ist nicht nur Gewürz, sondern zugleich auch Dickungsmittel. Dick muß die Tunke sein. Dünner wird sie durch den Fischsaft von selbst. Das Fischfilet in 5 cm große Stücke schneiden, in die Tunke legen und bei milder Wärme 12-15 Min. gar ziehen, aber nicht kochen lassen. Mit Teigwaren, Reis oder Salzkartoffeln und Gemüsebeilage zu Tisch geben.

Quelle: Köstliche Fischgerichte – Herausgegeben vom Werbedienst der volkseigenen Fischwirtschaft Rostock (1961)

Weitere interessante Rezepte:

Würziges Fischgulasch auf ungarische Art
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.