Teltower Rübchen

Anzeige

Teltower Rübchen

Teltower Rübchen sind fast vergessen, und viele Köche kennen ihre Vorzüge und Zubereitung nicht mehr. Sie sind eine würzige Zuchtform der weißen Rübe und wurden ursprünglich in der Mark Brandenburg, besonders im Raum Teltow, angebaut; daher auch ihr Name.

Goethe weilte in seinem Leben nur ein einziges Mal in Berlin, schätzte fortan Teltower Rübchen und ließ sie sich regelmäßig mit der Postkutsche nach Weimar schicken.

Die kleinen Rüben gehören zu vielen Regionalgerichten Berlins und der Mark, und sie fanden schnell Eingang in die internationale Küche.

Teltower Rübchen
Teltower Rübchen / Rainer Z … 21:40, 29 October 2010 (UTC) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Zutaten

  • Teltower Rübchen 2000 g
  • Butter 150 g
  • Weizenauszugsmehl 100 g
  • Zucker 50 g
  • Räucherspeck 150 g
  • Fleischbrühe 1000 ml
  • Petersilie 1 Bund
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Rübchen schaben und abspülen.

Im Topf die Butter erhitzen und den Zucker darin karamelisieren.

Rübchen dazugeben, kurz andünsten, dann mit Brühe auffüllen und garen.

Mit Mehl binden.

Den kleingewürfelten und ausgelassenen Speck darübergeben und mit gehackter Petersilie dekorieren.

Laßt uns doch vielseitig sein!
Märkische Rüben schmecken gut, am besten gemischt mit Kastanien, und diese beiden edlen Früchte wachsen weit auseinander.

Johann Wolfgang von Goethe

[Quelle: Bekannte Speisen richtig zubereitet – Ratgeber für Gastronomen, Verlag Die Wirtschaft Berlin, DDR, 1984]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Plow aus WeizengraupenPlow aus Weizengraupen Plow aus Weizengraupen Plowartige Reiszubereitungen mit viel Butter sind nicht nur typisch für die armenische Küche. Plow stammt aus Mittelasien, insbesondere aus […]
  • Thüringer SchnippelsuppeThüringer Schnippelsuppe Thüringer Schnippelsuppe Ein Rezept aus der Gaststätte »Rennsteigbaude« in Neuhaus Zutaten 1 l Fleischbrühe, 800 g Kartoffeln, 160 g Kohlrabi, 160 g Mohrrüben, 400 g Gemüseerbsen, […]
  • Leipziger AllerleiLeipziger Allerlei Leipziger Allerlei Laut „Universal-Lexikon der Kochkunst“ von 1886 bereitet man Leipziger Allerlei folgendermaßen zu: "Ein sehr feines, wohlschmeckendes Gericht, am vorzüglichsten im […]
  • GemüserisottoGemüserisotto Gemüserisotto 75 g Butter oder Öl, 200 g Reis, 2 bis 3 Zwiebeln, 1 Stückchen Sellerie, 2 grüne Paprikafrüchte, 500 g Tomaten, 250 g grüne Bohnen, Petersilie, 3/4l […]
  • GrützesuppeGrützesuppe Grützesuppe 120 g Weizengraupen, Salz, 4 Kartoffeln, 3 Zwiebeln, Lorbeerblatt, 1 Petersilienwurzel, Kräuter. Dieses Gericht ist halbflüssig und enthält 40% Fleischbrühe oder Wasser. […]
  • Tomatenrisotto mit SchweinefleischTomatenrisotto mit Schweinefleisch Tomatenrisotto mit Schweinefleisch 2 Eßl. Öl, 30 g durchwachsener Speck, 200 g Schweinefleisch, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 2 Paprikafrüchte, 1/8 l Weißwein, 1/3 l Fleischbrühe, 500 g […]
  • Schneller PaprikatopfSchneller Paprikatopf Schneller Paprikatopf 20 g Margarine oder 1 Eßl. Öl, 40 g durchwachsener Speck, 2 Paprikafrüchte (gelb und grün), 6 mittelgroße Tomaten, 1 große Zwiebel, Salz, Pfeffer, […]
  • Schinken-GurkenSchinken-Gurken Schinken-Gurken Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1987 Zutaten 3 große Salatgurken, 75 g Butter, 50 g Schinkenspeck, 3 Zwiebeln, 250 g gekochter Schinken oder Schinkenwurst, 2 […]
  • Paprikafrüchte mit MaisPaprikafrüchte mit Mais Paprikafrüchte mit Mais 4 große Paprikafrüchte, Salz, Edelsüß-Paprika, 1/4 l kräftige Fleischbrühe, 200 g Gehacktes, 1 Ei, 1 Zwiebel, 2 Eßl. gehackte Petersilie, 1 Dose Maiskörner, […]
  • Überbackene Kohlrübe in saurer SahneÜberbackene Kohlrübe in saurer Sahne Überbackene Kohlrübe in saurer Sahne Zutaten 1 kg Kohlrüben, Salz, 50 g Margarine, 1/4 l Saure-Sahne-Soße, 20 g Reibekäse, 20 g Semmelbrösel, 20 g Butter, Petersilie, Dill. Lob, […]
  • ZwiebelsuppeZwiebelsuppe Zwiebelsuppe Die Zwiebel mit ihren „Verwandten und Bekannten“, so dem Knoblauch, den Schalotten, dem Schnittlauch oder dem Porree, ist neben dem Speisesalz das älteste Würzmittel. Man […]
  • Plow mit TomatenPlow mit Tomaten Plow mit Tomaten Plowartige Reiszubereitungen mit viel Butter sind nicht nur typisch für die armenische Küche. Plow stammt aus Mittelasien, insbesondere aus Usbekistan. Zutaten 400 g […]
5/5 (1 Bewertung)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei