Anzeige

Süßsaures Gänsefleisch

Süßsaures Gänsefleisch

1 Gans, 2 Zwiebeln, 2 bis 4 Eßl. Essig, Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran, gemahlener Kümmel, Zucker, 2 bis 3 Knoblauchzehen.

Die Gans häuten, Haut und Fett gesondert ausbraten.
Das Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebeln in etwas ausgebratenem Gänseschmalz andünsten, mit Essig beträufeln, das Gänsefleisch darin anbraten, würzen und zerstoßenen Knoblauch zufügen, mit etwas Wasser auffüllen und zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 90 Minuten schmoren.
Ist der Saft verkocht, etwas Wasser nachgießen.
Wenn das Fleisch gar ist, bis auf wenig Saft einbraten.
Mit Kartoffelpüree und einem Salat anrichten.
– Von den Gänseknochen kann mit Wurzelwerk eine kräftige Brühe gekocht werden.

[Quelle: Geflügel aus Topf und Pfanne » Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.