Anzeige

Südländischer Fisch

Südländischer Fisch

500 g Tomaten, 375 g Zwiebeln, 5 Eßl. Öl, 1 Knoblauchzehe, je 2 Zweige Rosmarin und Thymian, 1 Lorbeerblatt, 1/2 Bund Petersilie, 1/8 l Weißwein, 750 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, 30 g Butter oder Margarine, 1,5 kg Seefisch.

Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch kleinhacken.
Die geschälten Zwiebeln kleinschneiden und in Öl andünsten.
Tomaten, zerdrückten Knoblauch, je ein Zweig Rosmarin und Thymian, das Lorbeerblatt sowie die Petersilie im Bund zufügen. Alles gut anschmoren, mit dem Wein ablöschen und bei milder Hitze 20 Minuten schmoren lassen.
Anschließend die Kräuter und das Lorbeerblatt entfernen.
Inzwischen die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, kurz in Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen.
Nebeneinander in eine große feuerfeste Form füllen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der flüssigen Butter beträufeln.
Den Fisch ohne Kopf ausnehmen, häuten, waschen, abtrocknen, salzen und pfeffern.
Je 1 Zweig Rosmarin und Thymian in den Bauch füllen.
Den Fisch auf die Kartoffeln legen, die Tomatensoße darübergießen.
Das Gericht im vorgeheizten Backofen bei 225 bis 250 Grad in etwa 30 Minuten garen.
Erst bei Tisch portionieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.