Sauerampfersuppe

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch in 1 1/2 bis 2 Liter heißem Wasser kochen. Wurzelwerk und Zwiebel putzen, in feine Würfel schneiden und im Tiegel leicht in Öl oder in von der Brühe abgeschöpftem Fett anbraten. Dann Mehl überstreuen und erneut leicht anbraten. Sauerampfer auslesen, waschen und mit etwas Wasser 10 Minuten dünsten, durch den Fleischwolf drehen oder pürieren. Das angebratene Wurzelwerk und Zwiebel unterrühren, mit Fleischbrühe aufgießen, salzen und 5 bis 10 Minuten kochen. Sauerampfersuppe mit saurer Sahne, je einem pflaumenweich gekochten Ei und gehacktem Dill servieren. Wird die Suppe mit dem Fleisch angerichtet, dann jeweils nur 1/2 hartgekochtes Ei zugeben.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen